Michael Nonnemacher

Michael Nonnemacher Dr. rer. medic.

Tel.: +49 201 / 92239 221
Fax: +49 201 / 92239 333

michael.nonnemacher[at]uk-essen.de
   
 

Curriculum vitae

 

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

2006 Promotion zum Dr. rer. medic.
2005 Erwerb des Zertifikats Medizinische Informatik der GMDS und GI
seit 2002 Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der AG Medizinische Informatik am IMIBE
1989 – 2002 Tätigkeit in der Pharmaindustrie (Biometrie und Datenmanagement)
1980 – 1987 Studium der Informatik und Mathematik an der Universität Dortmund, Abschluss: Diplom-Informatiker
1980 Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife

 

Forschungsschwerpunkte/Projekte

  • Medizinische Informatik, Gesundheitstelematik, Umweltepidemiologie, Qualitätssicherung, klinische Studien, Dekubitus
    Modellierung der Wohnortexposition durch Feinstäube und Verkehr
    Entwicklung einer Leitlinie zum adaptiven Management von Datenqualität in Kohortenstudien und Registern

Publikationen

Nonnemacher, M., Weiland, D., Stausberg, J. Datenqualität in der medizinischen Forschung. Leitlinie zum adaptiven Management von Datenqualität in Kohortenstudien und Registern. 2007. Berlin, Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft. Schriftenreihe der Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze. TMF e.V.


Neuhauser M, Lehmann N, Nonnemacher M, Stausberg J. An attempt at data verification in the EACTS Congenital Database: data before and after verification differ significantly. Eur.J.Cardiothorac.Surg. 2006.


Stausberg J, Nonnemacher M, Weiland D, Antony G, Neuhäuser M. Management of Data Quality - Development of a Computer-Mediated Guideline. Ubiquity: Technologies for Better Health in Aging Societies. Proceedings of MIE2006; Amsterdam: IOS Press; 2006.


Nonnemacher M, Weiland D, Stausberg J. Konfiguration einer Studiensoftware für die nationale Patientenkohorte des Kompetenznetzes HIV/AIDS. In: Ammenwerth E, Gaus W, Haux R, Lovis C, Pfeiffer KP, Tilg B et al., Herausgeber. Kooperative Forschung. Vernetzte Forschung. Ubiquitäre Information. Niebüll: Videel; 2004. p. 225-7.


Nonnemacher M, Weiland D, Hildebrandt J, Stausberg J. Nutzung von Studiensoftware zur Online-Erfassung in Patientenregistern: Erfahrungen und Empfehlungen aus dem Kompetenznetz HIV/AIDS. In: Jäckel A, Herausgeber. Telemedizinführer Deutschland. Ober-Mörlen: Minerva; 2004. p. 167-71.

Vorträge

Weiland, D., Nonnemacher, M. Data Management in klinischen Studien mit Digital Pen – ein Erfahrungsbericht, Kongress „Medizin und Gesellschaft“, Augsburg. 2007.


Nonnemacher, M., Weiland, D. , Stausberg, J. Wie lässt sich Datenqualität messen? Eine Leitline der Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze, Fachkongress „IT-Trends Medizin / Health Telematics“, Essen. 2007.


Nonnemacher, M., Weiland, D. Datenimport per SAS-Makro in papier-basierten EDC-Studien. 11. Konferenz der SAS-Anwender in Forschung und Entwicklung, Ulm. 2007.


Nonnemacher, M., Weiland, D., Neuhäuser, M., Stausberg, J. Leitlinie zum adaptiven Management von Datenqualität in Kohortenstudien und Registern. 51.Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Freiburg. 2006.


Antony, G., Nonnemacher, M., Stausberg, J., Eggert, K., Oertel, W. H. Systematische Analyse von Qualitätsindikatoren im Patientenregister des Kompetenznetz Parkinson und Erfassung der Reaktionen aus den Mitgliedszentren auf verschiedene Feedback-Methoden. 51.Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Freiburg. 2006.


Schneider, M., Nonnemacher, M., Wellek, S. Überprüfung der Kernvariablen der Datenbank des Kompetenznetzes Demenzen (KND) anhand ausgewählter Qualitätsindikatoren. 51.Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Freiburg. 2006.


Nonnemacher, M. Determining pressure ulcer risk factors among inpatients in an acute care university hospital. 9th European Pressure Ulcer Advisory Panel Open Meeting, Berlin 2006.


Nonnemacher, M., Neuhäuser, M., Bartoszek, G., Lottko, B., Maier, I., Stausberg, J. Bestimmung von Risikofaktoren zur gezielten Prophylaxe von Dekubitalgeschwüren. Kongress "Evaluation im Gesundheitswesen", Bochum. 2006.


Stausberg, J., Nonnemacher, M., and Weiland, D. Datenqualität systematisch messen und bewerten - Eine Literaturanalyse. Kongress "Evaluation im Gesundheitswesen", Bochum. 2006.


Nonnemacher, M., Neuhäuser, M., Bartoszek, G., Lottko, B., Maier, I., Stausberg, J. Multifaktorielle Bestimmung der Risikofaktoren für Dekubitalgeschwüre. 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS). 2005.


Nonnemacher, M., Weiland, D., Stausberg, J. Konfiguration einer Studiensoftware für die nationale Patientenkohorte des Kompetenznetzes HIV/AIDS. 49.Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Innsbruck . 2004.


Schmitz, T., Nonnemacher, M., Stausberg, J., and Grosch-Wörner, I. Register für Kinder mit HIV-Infektion: Kompetenznetz HIV/AIDS. Jahrestagung 2003 der PAAD e.V.(Pädiatrische Arbeitsgemeinschaft AIDS) . 2003.

Lehrveranstaltungen

Querschnittsfach Epidemiologie, Medizinische Biometrie, Medizinische Informatik

Wahlfach Medizinische Informatik