Publikationen von Mitarbeitern und Doktoranden des IMIBE (2005)

Originalarbeiten in Zeitschriften

Baumgardt-Elms C, Schumann M, Ahrens W, Bromen K, Stang A, Jahn I, Stegmaier C, Jöckel K-H (2005): Residential exposure to overhead high-voltage lines and the risk of testicular cancer: results of a population-based case-control study in Hamburg (Germany). Int Arch Occup Environ Health 78 (1): 20-26

Benemann J, Lehmann N, Bromen K, Marr A, Seiwert M, Schulz C, Jöckel K-H (2005): Assessing contamination paths of the German adult population with gold and platinum. The German Environmental Survey 1998 (GerES III). Int J Hyg Environ Health 208 (6): 499-508

Boes T, Neuhäuser M (2005): Normalization for Affymetrix GeneChips. Methods Inf Med 44 (3): 414-417

Brockmeyer NH, Potthoff A, Kasper A, Nabring C, Jöckel K-H, Siffert W (2005): GNB3 C825T polymorphism and response to anti-retroviral combination therapy in HIV-1-infected patients - A pilot study. Eur J Med Res 10 (11): 489-494

Dahmen B, Stausberg J (2005): Das Mammakarzinom im deutschen und im australischen DRG-System. Geburtshilfe Frauenheilkd 65: 249-255

Dahmen B, Stausberg J (2005): Das Mammakarzinom im deutschen und im australischen DRG-System. Senologie 2: 128-134

Drösler SE, Lange P, Stausberg J (2005): Aus Routinedaten kann man mehr machen. Administrative Daten als Basis zur Beurteilung der Ergebnisqualität. Krankenhaus Umschau 74: 43-47

Frey UH, Alakus H, Wohlschlaeger J, Schmitz KJ, Winde G, van Calker HG, Jöckel K-H, Siffert W, Schmid KW (2005): GNAS1 T393C polymorphism and survival in patients with sporadic colorectal cancer. Clin Cancer Res 11 (14): 5071-5077

Frey UH, Eisenhardt A, Lummen G, Rubben H, Jöckel K-H, Schmid KW, Siffert W (2005): The T393C polymorphism of the G alpha s gene (GNAS1) is a novel prognostic marker in bladder cancer. Cancer Epidemiol Biomarkers Prev 14 (4): 871-877

Hausler T, Stang A, Anastassiou G, Jöckel K-H, Mrzyk S, Horsthemke B, Lohmann DR, Zeschnigk M (2005): Loss of heterozygosity of 1p in uveal melanomas with monosomy 3. Int J Cancer 116 (6): 909-913

Hilgers R-D, Feldmann U, Jöckel K-H, Klar R, Rienhoff O, Schäfer H, Selbmann H, Wichman HE (2005): Empfehlungen zur Umsetzung der Approbationsordnung für Ärzte vom 27.06.2002 in den Fächern Epidemiologie, Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik. GMS 1 (1): 3-14

Jöckel K-H, Stang A (2005): Issues in reporting epidemiological studies - Study raises several concerns. BMJ 330 (7483): 146-147

Kröger K, Nettelrodt J, Müntjes C, Neudorf U, Feuersenger A, Schmalz AA (2005): Femoral Artery Blood Flow in Infants and Children. Journal for Vascular Ultrasound 29 (2): 75-78

Kröger K, Stausberg J, Maier I, Schneider H, Niebel W (2005): Vorbestehendes Risikoprofil und Dekubitalulzera im intensivmedizinischen Bereich. Intensivmedizin und Notfallmedizin 42: 270-274

Lang H, Sotiropoulos GC, Domland M, Fruhauf NR, Paul A, Hüsing J, Malago M, Broelsch CE (2005): Liver resection for hepatocellular carcinoma in non-cirrhotic liver without underlying viral hepatitis. Br J Surg 92 (2): 198-202

Lehmann N (2005): Principal components selection given extensively many variables. Stat Probabil Lett 74 (1): 51-58

Leister JE, Stausberg J (2005): Comparison of cost accounting methods from different DRG systems and their effect on health care quality. Health Policy 74 (1): 46-55

Leister JE, Stausberg J (2005): Vergleich von Kalkulationsverfahren verschiedener Patientenklassifikationssysteme unter besonderer Berücksichtigung ihrer Effekte auf die Qualität der medizinischen Versorgung. Gesundh ökon Qual manag 10: 303-309

Leister JE, Stausberg J (2005): Operationalisierung der WHO-Kriterien zur Bewertung von Vergütungssystemen am Beispiel von Diagnosis Related Groups. Z ärztl Fortbild Qual Gesundh wes 99: 567-571

Lottko B, Maier I, Stausberg J, Bartoszek G, Dahlmann C (2005): Das Essener Dekubitusprojekt. 1. Teil: Dekubitusrisiko, -prävalenz und -inzidenz am Universitätsklinikum Essen. Die Schwester Der Pfleger 44 (6): 452-455

Lottko B, Maier I, Stausberg J, Bartoszek G, Dahlmann C (2005): Das Essener Dekubitusprojekt. 2. Teil: Prävention und Behandlungsoptimierung des Dekubitus am Universitätsklinikum Essen. Die Schwester Der Pfleger 44 (7): 546-548

Lutz JM, Cree I, Sabroe S, Kvist TK, Clausen LB, Afonso N, Ahrens W, Ballard TJ, Bell J, Cyr D, Eriksson M, Fevotte J, Guenel P, Hardell L, Jöckel K-H, Miranda A, Merletti F, Morales-Suarez-Varela MM, Stengrevics A, Lynge E (2005): Occupational risks for uveal melanoma results from a case-control study in nine European countries. Cancer Causes Control 16 (4): 437-447

Michalsen A, Grossman P, Lehmann N, Knoblauch NTM, Paul A, Moebus S, Budde T, Dobos GJ (2005): Psychological and quality-of-life outcomes from a comprehensive stress reduction and lifestyle program in patients with coronary artery disease: Results of a randomized trial. Psychother Psychosom 74 (6): 344-352

Michalsen A, Hoffmann B, Moebus S, Backer M, Langhorst J, Dobos GJ (2005): Incorporation of fasting therapy in an integrative medicine ward: Evaluation of outcome, safety, and effects on lifestyle adherence in a large prospective cohort study. J Altern Complement Med 11 (4): 601-607

Michalsen A, Lehmann N, Pithan C, Knoblauch NT, Moebus S, Kannenberg F, Binder L, Budde T, Dobos GJ (2005): Mediterranean diet has no effect on markers of inflammation and metabolic risk factors in patients with coronary artery disease. Eur J Clin Nutr [Epub]

Michels T, Lehmann N, Moebus S (2005): Zervikaler Schwindel. Die kombinierte Anwendung von Lokalanästhetika mit ergänzender Akupunktur. Deutsche Zeitschrift für Akupunktur 48 (4): 6-14

Morales-Suarez-Varela MM, Olsen J, Johansen P, Kaerlev L, Guenel P, Arveux P, Wingren G, Hardell L, Ahrens W, Stang A, Llopis A, Merletti F, Aurrekoetxea JJ, Masala G (2005): Occupational exposures and Mycosis Fungoides. A European multicentre case-control study (Europe). Cancer Causes Control 16 (10): 1253-1259

Neuhäuser M (2005): Efficiency comparisons of rank and permutation tests. Stat Med 24 (11): 1777-1778

Neuhäuser M (2005): Exact tests based on the Baumgartner-Weiss-Schindler statistic - A survey. Stat Pap 46 (1): 1-29

Neuhäuser M (2005): One-sided nonparametric tests for ordinal data. Perceptual and Motor Skills 101 (2): 510-514

Neuhäuser M, Boes T, Jöckel K-H (2005): Two-part permutation tests for DNA methylation and microarray data. Bmc Bioinformatics 6: 35

Neuhäuser M, Bretz F (2005): Adaptive designs based on the truncated product method. BMC Med Res Methodol 5: 30

Pauls K, Jager R, Weber S, Wardelmann E, Koch A, Buittner R, Schorle H (2005): Transcription factor AP-2 gamma, a novel marker of gonocytes and seminomatous germ cell tumors. Int J Cancer 115 (3): 470-477

Pingsmann A, Blatt R, Breusch S, Jurgens C, Thietje R, Krodel A, Zinser W, Michiels I, Niethard FU, Niedhart C, Renzing-Köhler K, Pfefferle HJ (2005): Efficacy and safety of a novel moldable, resorbable, and degradable sealant of bone surfaces for hemostasis after bone graft harvesting from the iliac crest. Spine 30 (17): 1911-1917

Quadbeck B, Hoermann R, Roggenbuck U, Hahn S, Mann K, Janssen OE (2005): Sensitive thyrotropin and thyrotropin-receptor antibody determinations one month after discontinuation of antithyroid drug treatment as predictors of relapse in Graves` disease. Thyroid 15 (9): 1047-1054

Sandalcioglu IE, Wende D, Eggert A, Muller D, Roggenbuck U, Gasser T, Wiedemayer H, Stolke D (2005): Vascular Endothelial Growth Factor Plasma Levels Are Significantly Elevated in Patients with Cerebral Arteriovenous Malformations. Cerebrovasc Dis 21 (3): 154-158

Schüler A, Weber S, Neuhäuser M, Jurklies C, Lehnert T, Heimann H, Rudolph G, Jöckel K-H, Bornfeld N, Lohmann DR (2005): Age at diagnosis of isolated unilateral retinoblastoma does not distinguish patients with and without a constitutional RB1 gene mutation but is influenced by a parent-of-origin effect. Eur J Cancer 41 (5): 735-740

Stahl M, Stuschke M, Lehmann N, Meyer HJ, Walz MK, Seeber S, Klump B, Budach W, Teichmann R, Schmitt M, Schmitt G, Franke C, Wilke H (2005): Chemoradiation with and without surgery in patients with locally advanced squamous cell carcinoma of the esophagus. J Clin Oncol 23 (10): 2310-2317

Stang A, Ahrens W, Baumgardt-Elms C, Bromen K, Stegmaier C, Jöckel K-H (2005): Carpenters, cabinetmakers, and risk of testicular germ cell cancer. J Occup Environ Med 47 (3): 299-305

Stang A, Hense HW, Jöckel K-H, Turner EH, Tramer MR (2005): Is it always unethical to use a placebo in a clinical trial? PLoS Med 2 (3): 177-180

Stang A, Jöckel K-H (2005): Re: "Studies with low response proportions may be less biased than studies with high response proportions" - Authors reply. Am J Epidemiol 161 (4): 402-403
Stang A, Moebus S, Dragano N, Beck EM, Möhlenkamp S, Schmermund A, Siegrist J, Erbel R, Jöckel K-H (2005): Baseline recruitment and analyses of nonresponse of the Heinz Nixdorf Recall Study: Identifiability of phone numbers as the major determinant of response. Eur J Epidemiol 20 (6): 489-496

Stang A, Parkin DM, Ferlay J, Jöckel K-H (2005): International uveal melanoma incidence trends in view of a decreasing proportion of morphological verification. Int J Cancer 114 (1): 114-123

Stang A, Schmidt-Pokrzywniak A, Jöckel K-H (2005): Mobile phone use and acoustic neuromas. Epidemiology 16 (3): 414-415

Stang A, Streller B, Eisinger B, Jöckel K-H (2005): Population-based incidence rates of malignant melanoma of the vulva in Germany. Gynecol Oncol 96 (1): 216-221

Stausberg J (2005): Gute Daten für das Gesundheitswesen. Management&Krankenhaus (6): 19

Stausberg J, Bludssat K, Geueke M (2005): Completeness and accuracy of WWW-based catalogues of medical E-learning modules. Med Inform Internet Med 30 (3): 195-202

Stausberg J, Dahlmann C, Kröger K, Maier I, Schneider H, Niebel W (2005): Häufigkeit von Dekubitalgeschwüren bei intensivmedizinisch betreuten Patienten in einem Universitätsklinikum. Intensivmedizin und Notfallmedizin 42: 165-171

Stausberg J, Dahmen B, Drösler S (2005): A methodological framework for the conversion of procedure classifications. Methods Inf Med 44: 57-65

Stausberg J, Geueke M (2005): WWW-based E-learning on demand: the Learning Resource Server Medicine (LRSMed). Acta Informatica Medica 13 (4): 175-179

Stausberg J, Geueke M, Bludssat K (2005): Trends in free WWW-based E-learning Modules seen from the Learning Resource Server Medicine (LRSMed). Stud Health Technol Inform 116: 290-295

Stausberg J, Kröger K, Maier I, Niebel W, Schneider H (2005): Häufigkeit des Dekubitus in einem Universitätsklinikum. Kombination von Routinedokumentation und Querschnittstudie. DMW 130: 2311-2315

Stausberg J, Kröger K, Maier I, Schneider H, Niebel W (2005): Pressure Ulcers in Secondary Care: Incidence, Prevalence, and Relevance. Adv Skin Wound Care 18 (3): 140-145

Stausberg J, Lehmann N, Kaczmarek D, Stein M (2005): Einheitliches Kodieren in Deutschland: Wunsch und Wirklichkeit. Das Krankenhaus 97: 657-662

Stausberg J, Uslu A (2005): Nutzen und Kosten der elektronischen Patientenakte in Krankenhäusern. Teil 1. Krankenhaus - IT Journal 5: 33-35

Stausberg J, Uslu A (2005): Nutzen und Kosten der elektronischen Patientenakte in Krankenhäusern. Teil 2. Krankenhaus - IT Journal 6: 26-27

Stucker M, Reich S, Robak-Pawelczyk B, Moll C, Rudolph T, Altmeyer PJ, Weindorf NG, Hirche H, Gambichler T, Schultz-Ehrenburg U (2005): Changes in venous refilling time from childhood to adulthood in subjects with apparently normal veins. J Vasc Surg 41 (2): 296-302

Thielmann M, Massoudy P, Neuhäuser M, Knipp S, Kamler M, Marggraf G, Piotrowski J, Jakob H (2005): Risk stratification with cardiac troponin I in patients undergoing elective coronary artery bypass surgery. Eur J Cardiothorac Surg 27 (5): 861-869

Thielmann M, Massoudy P, Neuhäuser M, Knipp S, Kamler M, Piotrowski J, Mann K, Jakob H (2005): Prognostic value of preoperative cardiac troponin I in patients with non-ST-segment elevation acute coronary syndromes undergoing coronary artery bypass surgery. Chest 128 (5): 3526-3536

Thielmann M, Massoudy P, Schmermund A, Neuhäuser M, Marggraf G, Kamler M, Herold U, Aleksic I, Mann K, Haude M, Heusch G, Erbel R, Jakob H (2005): Diagnostic discrimination between graft-related and non-graft-related perioperative myocardial infarction with cardiac troponin I after coronary artery bypass surgery. Eur Heart J 26 (22): 2440-2447

Voggenreiter G, Aufmkolk M, Stiletto RJ, Baacke MG, Waydhas C, Ose C, Bock E, Gotzen L, Obertacke U, Nast-Kolb D (2005): Prone positioning improves oxygenation in post-traumatic lung injury--a prospective randomized trial. J Trauma 59 (2): 333-341

Weber S, Leuschner P, Kampfer P, Dott W, Hollender J (2005): Degradation of estradiol and ethinyl estradiol by activated sludge and by a defined mixed culture. Appl Microbiol Biotechnol 67 (1): 106-112

Weimar C, Benemann J, Diener HC (2005): Development and validation of the Essen intracerebral hemorrhage score. J Neurol Neurosurg Psychiatry [Epub]

Xing S, Khanavkar B, Nakhosteen JA, Atay Z, Jöckel K-H, Marek W (2005): Predictive value of image cytometry for diagnosis of lung cancer in heavy smokers. Eur Respir J 25 (6): 956-963

Zebic N, Roggenbuck U, Mandt D, Kropfl D (2005): Migrations in clinical and pathological stage of prostatic carcinoma in patients undergoing radical prostatectomy in the period between 1993 and 2003. Coll Antropol 29 (2): 593-598


Bücher/Buchbeiträge 2005

Bornhöft G, Moebus S (2005). Federal Republic of Germany. In: Ong CK, Bödeker G, Grundy C, Burford G, Shein K (Hrsg.): WHO Global Atlas of Traditional, Complementary and Alternative Medicine. Text Volume. Kobe, WHO: 125-134

Hellmeier W, Jöckel K-H (2005). Monitoring und Surveillance. In: Fehr R, Neus H, Heudorf U (Hrsg.): Gesundheit und Umwelt. Ökologische Prävention und Gesundheitsförderung. Bern, Verlag Hans Huber: 168-181

Ingenerf J, Stausberg J (2005). Klinische Arbeitssysteme. In: Lehmann T (Hrsg.): Handbuch der Medizinischen Informatik. München, Hanser: 625-647

Moebus S, Hoffmann B, Merkel-Jens A (2005). Adipositasprogramme (k)eine Hilfe für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche? Studie zur Ausrichtung und Wirkung von Programmen zur Gesundheitsförderung von übergewichtigen Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen. Gesundheitsförderung und Selbsthilfe. Bremerhaven, Wirtschaftsverlag NW

Uslu A, Stausberg J (2005). Nutzen und Kosten der elektronischen Patientenakte. In: Jäckel A (Hrsg.): Telemedizinführer Deutschland 2006. Ober-Mörlen, Minerva: 151-155



Ausgewählte Vorträge und Posterbeiträge 2005

Busch Ch, Stausberg J, Schneider H, Weiss J, Hammerschmidt R, Henning M, Broelsch CE, Niebel W (2005). Wie viel kostet die Dekubitusprophylaxe und -therapie im Akutkrankenhaus? 122. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München.

Drösler S, Lange P, Stausberg J (2005). Patientensicherheitsindikatoren der Agency for Healthcare Research and Quality. Können amerikanische Qualitätsindikatoren auf das deutsche System übertragen werden? 3M Health Care Forum, Neuss.

Eckstein A, Plicht M, Lax H, Quadbeck B, Mann K, Esser J, Morgenthaler NG (2005). TSH-Receptor autoantibodies help to predict severity and outcome of Graves ophthalmopathy. 49. Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, Münster.

Feuersenger A, Stang A, Moebus S, Schmermund A, Erbel R, Jöckel K-H (2005). Wie unterscheiden sich die Nichtteilnehmer, die einen Nichtteilnehmer-Kurzfragebogen ausgefüllt haben, von denen, die ihn nicht ausgefüllt haben? 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Feuersenger A, Stang A, Moebus S, Schmermund A, Erbel R, Jöckel K-H (2005). Ändert sich die Reliabilität der Selbstangaben mit steigendem Rekrutierungsaufwand? Analysen anhand der vollständigen Basiserhebung der Heinz Nixdorf Recall Studie. 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Haag S, Pieper C, Senf W, Gesenhues S, Gerken G, Jöckel K-H, Holtmann G (2005). Der Essener Zirkel - Initiator einer lokalen Versorgungsepidemiologischen Analyse chronischer Darmerkrankungen in der Primär-, Sekundär- und Tertiärversorgung - Unterschiede zwischen chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und dem Reizdarmsyndrom. 60. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, Köln.

Hoffmann B (2005). Lung cancer risk of occupational exposure to diesel motor emissions and coal mine dust. International Scientific Conference "Framing the future in the light of the past: Living in a chemical world", Bologna.

Hoffmann B (2005). Passivrauchen aus epidemiologischer Sicht. 8. Deutsche Nikotin-Konferenz, Erfurt.

Hoffmann B (2005). Verkehrsexposition und KHK. 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Hoffmann B, Moebus S, Stang A, Lehmann N, Beck E, Möhlenkamp S, Erbel R, Jöckel K-H (2005). Persönliche Exposition gegenüber Verkehrsemissionen und KHK-Morbidität. 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Jöckel K-H, Hoffmann B, Lehmann N, Moebus S, Neuhäuser M, Pieper C (2005). Umsetzung der Lehre im Querschnittsbereich "Epidemiologie, Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik" an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Jöckel K-H, Lehmann N, Jaeger BR, Moebus S, Schmermund A, Möhlenkamp S, Dragano N, Stang A, Erbel R on behalf of the Heinz Nixdorf Recall Investigative Group (2005). Smoking Behaviour and Subclinical Atherosclerosis - Results from the Heinz Nixdorf Recall Study. 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Jöckel K-H, Pieper C (2005). Epidemiologie kardiovaskulärer Erkrankungen. MEDICA, Düsseldorf

Kröger K, Weiland D, Ose C, Neumann N, Weiss S, Hirsch C, Urbanski K, Scheulen E (2005). Risikofaktoren für eine Thrombose bei Tumorpatienten. 34. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, Berlin.



Kröger K, Weiland D, Ose C, Neumann N, Weiss S, Hirsch C, Urbanski K, Scheulen M (2005). Risk factors associated with thrombosis in cancer patients. 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung, Mannheim.

Kröger K, Weiland D, Ose C, Neumann N, Weiss S, Hirsch C, Urbanski K, Seeber S, Scheulen ME (2005). Risk factors for venous thromboembolic events in cancer patients. 47. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie, Köln.

Lange S, Hoffmann B, Moebus S, Michalsen A, Dobos G, Jöckel K-H (2005). Erwartungshaltung zum Zeitpunkt der stationären Aufnahme in einer internistisch-naturheilkundlichen Abteilung. Health care meets Health Science, Düsseldorf.

Lehmann N (2005). Principal components selection given extensively many variables. 51. Biometrisches Kolloquium, Halle (Saale).

Moebus S (2005). Von der Zweiteingabe zur TÜV-Plakette - Nützlichkeit von Qualitätsmanagementmaßnahmen in epidemiologischen Studien. IMBEI, Mainz.

Moebus S, Neuhäuser M, Ellert U, Meisinger C, Döring A, Völzke H, Stang A (2005). Diabetes-Prävalenz in Deutschland - Vergleichende Analysen aus SHIP, Bundesgesundheitssurvey, KORA-S4-Augsburg, und der Heinz Nixdorf Recall Studie.

Workshop der AG Herzkreislauf-Epidemiologie der DAE, GMDS und DGSMP, Essen.
Neuhäuser M (2005). Nichtparametrische Tests in klinischer Forschung und Bioinformatik. DKFZ, Heidelberg.

Neuhäuser M, Boes T, Jöckel K-H (2005). Modified two-part tests for DNA methylation and microarray data. Biometrisches Kolloquium der DR der IBS, Halle (Saale).

Nonnemacher M, Neuhäuser M, Bartoszek G, Lottko B, Maier I, Stausberg J (2005). Multifaktorielle Bestimmung der Risikofaktoren für Dekubitalgeschwüre. 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Pieper C, Haag S, Holtmann G, Gerken G, Senf W, Gesenhues S, Jöckel K-H (2005). Einfluss der Inanspruchnahme ergänzender Behandlung auf die Patientenzufriedenheit - Ergebnisse einer Studie zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) und dem Reizdarmsyndrom (RDS) in der Stadt Essen. 60. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten.

Pieper C, Haag S, Holtmann G, Gerken G, Senf W, Gesenhues S, Jöckel K-H (2005). Versorgung von Patienten mit CED und RDS - Schwächen aufdecken und Verbesserungspotentiale erkennen. 14. Tagung der Gesellschaft für Gastroenterologie in Nordrhein-Westfalen, Bochum.

Pieper C, Hoffmann B (2005). Fehlerquellen in Studien - Bias und Confounding. Jahrestagung refonet Methodenseminar, Bad Neuenahr.

Rossi M, Lehmann N, Wolters E (2005). Universelle SAS-Arbeitswerkzeuge zur schnellen Übersichtsgewinnung über "neue" Dateien - Data Management und Datendeskription mit SAS-Makros. 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Schmidt-Pokrzywniak A, Jöckel K-H, Bornfeld N, Stang A (2005). Rekrutierungsaufwand und Responsproportionen der RIFA Fall-Kontroll-Studie sowie die Auswirkungen auf die verschiedenen Prävalenzen. EpiBerlin, Berlin

Snyder-Schendel E, Gabrio T, Lehmann N, Jöckel K-H (2005). Externe und interne Exposition gegenüber Trihalogenmethanen - Eine Querschnittsstudie an Leistungsschwimmern. 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg.

Snyder-Schendel E, Lehmann N, Gabrio T, Jöckel K-H (2005). Externe und interne Exposition gegenüber Trihalogenmethanen. Eine Querschnittsstudie an Leistungsschwimmern. Forschungstag Universitätsklinikum Essen.

Stausberg J (2005). Auswirkungen der DRGs auf die Anforderungen an die DV-technische Abbildung klinischer Prozesse. DFG-Workshop Klinische Datenverarbeitung, Bornheim-Walberberg.

Stausberg J (2005). Nutzbarkeit von Daten aus der Versorgung. Workshop "Schnittstellen zwischen Dokumentationssystemen in Versorgung und Forschung", Frankfurt.

Stausberg J (2005). Nutzung von Routinedaten für Versorgungsforschung, Epidemiologie und klinische Studien. Symposium 20 Jahre ID, Berlin.

Stausberg J (2005). Zuverlässigkeit der Kodierung von Diagnosen aus Arztbriefen in die ICD-10-GM. 3. Mitteldeutscher Medizincontrollertag, Halle.

Stausberg J, Uslu A (2005). Nutzen und Kosten der elektronischen Patientenakte (EPA). 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE, Freiburg

Berichte 2005

Stausberg J, Vanberg I (2005). Klinisches Tumorregister Universitätsklinikum Essen. Jahresbericht 2004. Westdeutsches Tumorzentrum Essen e.V.

Originalarbeiten in Tagungsbänden

Dragano N, Stang A, Moebus S, Möhlenkamp S, Schmermund A, Jöckel K-H, Erbel R, Siegrist J für die Heinz Nixdorf Recall Studie (2005). Zusammenhänge zwischen sozioökonomischem Status und Koronarkalk in einer bevölkerungsbezogenen epidemiologischen Studie. In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg): Tagungsband der 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE. Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität: 525-527.

Feuersenger A, Stang A, Moebus S, Schmermund A, Erbel R, Jöckel K-H (2005). Ändert sich die Reliabilität der Selbstangaben mit steigendem Rekrutierungsaufwand? Analysen anhand der vollständigen Basiserhebung der Heinz Nixdorf Recall Studie. In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg): Tagungsband der 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE. Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität: 644-646.

Hoffmann B, Jöckel K-H (2005). Passivrauchen aus epidemiologischer Sicht. In: Hausteun K-O (Hrsg): Passivrauchen, Rauchen in der Schule, Möglichkeiten der Raucherentwöhnung.Vorträge der 8. Deutschen Nikotinkonferenz am 27. und 28. Mai 2005 in Erfurt. Weinheim, Organon-Verlag: 1-13.

Hoffmann B, Moebus S, Stang A, Lehmann N, Beck E, Möhlenkamp S, Erbel R, Jöckel K-H für die Heinz Nixdorf Recall Studiengruppe (2005). Persönliche Exposition gegenüber Verkehrsemissionen und KHK-Morbidität. In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg): Tagungsband der 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE. Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität: 522-524.

Jöckel K-H, Lehmann N, Jaeger BR, Moebus S, Schmermund A, Möhlenkamp S, Dragano N, Stang A, Erbel R on behalf of the Heinz Nixdorf Recall Investigative Group (2005). Smoking behaviour and subclinical atherosclerosis - results from the Heinz Nixdorf Recall Study. In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg): Tagungsband der 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE. Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität: 539-541.

Moebus S Ist die nüchtern Glucose- und Triglycerid-Bestimmung für die Untersuchung der Prävalenz des metabolischen Syndroms erforderlich? (2005). In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg): Tagungsband der 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE. Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität: 557-559.

Snyder-Schendel E, Gabrio T, Lehmann N, Jöckel K-H (2005). Externe und interne Exposition gegenüber Trihalogenmethanen - eine Querschnittsstudie an Leistungsschwimmern. In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg): Tagungsband der 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE. Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität: 694-696.

Stang A, Dragano N, Moebus S, Möhlenkamp S, Schmermund S, Erbel R, Jöckel K-H für die Heinz Nixdorf Recall Studie (2005). Mittagsschlaf und Nicht-erholsamer Schlaf: Prävalenz und Assoziation mit Erkrankungen. In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg): Tagungsband der 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE. Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität: 532-534.

Stausberg J, Weiland D, Lösch C, Hellmeier W (2005). Hitze und Mortalität 2003 im Kreis Siegen-Wittgenstein. In: Klar R, Köpcke W, Kuhn K, Lax H, Weiland S, Zaiß A (Hrsg): Tagungsband der 50. Jahrestagung der GMDS und 12. Jahrestagung der DAE. Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität: 691-693.