Projektbereich Komplementärmedizin

Leitung

Susanne Moebus
Prof. Dr. rer. nat., MPH

Informationen

Der Projektbereich Komplementärmedizin (Leitung: Prof. Dr. rer. nat. Susanne Moebus, MPH) ist schwerpunktmäßig mit der Beschreibung, Analyse und Evaluation des Versorgungsgeschehens komplementärer und alternativer Medizin im ambulanten und stationären Sektor befasst. Dies beinhaltet unter anderem die methodische Unterstützung klinischer Studien zur Wirksamkeit einzelner alternativer Therapiekonzepte. Derzeit aktuelle Projekte:
- Evaluation der Nachhaltigkeit von Vini-Yoga in der stationären Rehabilitation von Patienten mit arterieller Hypertonie. Kooperationsprojekt mit LVA-Reha-Klinik Roderbirken (LVA Rheinprovinz)
- Fasten in der Allgemeinbevölkerung (Abt. für Naturheilkunde Charité Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin und Immanuel-Krankenhaus, Berlin)
- Safe-Life (Stress and Factors of Lifestyle in Coronary Patients: Evaluation of Lifestyle Interventions on en-dothelial/autonomic Function, EBT and Quality of Life) mit Kliniken Essen-Mitte, Knappschaftskrankenhaus Abteilung für Innere Medizin V und Integrative Medizin
- Naturheilverfahren, Komplementär- und Alternativmedizin in Bewusstsein und Praxis von niedergelassenen Ärzten (Bertelsmannstiftung, und Abt. f. Naturheilkunde Charité Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin und Immanuel-Krankenhaus, Berlin)